Weltreise

Die Weltreise – ein selten erfüllter Wunsch

Irgendwann mache ich mal eine Weltreise – ist eine häufig benutzte Phrase und ein selten erfüllter Traum. Jeder möchte einmal die Welt sehen, aber es ist vielen vergönnt das zu tun. Aber entspricht das wirklich der Wahrheit oder könnte jeder theoretisch eine machen?

Die Antwort lautet ja, natürlich sind diejenigen ausgeschlossen, die viel Verantwortung tragen müssen und für mehr als sich selbst denken müssen.

Wie genau kann man nun eine Weltreise machen?

Verpflichtungen minimieren

Es geht erstmal darum, dass du deine Kosten auf ein Minimum reduzieren musst. Bis zur kleinsten Kleinigkeit sollte alles gekündigt sein, damit du befreit an eine Reise herangehen kannst. Es ist vielmehr der beständige Freiheitsgrad, den du erreichst, als die zwei oder drei Euro mehr, die du sparst. Eine Weltreise anzugehen bedeutet Freiheit und somit eben auch ein Stück fernab von Konventionen und Verpflichtungen. Auch wenn manche Dinge unumgänglich sind, wie eine Auslandskrankenversicherung oder Haftpflichtversicherung, kann man sich von vielen Dingen lösen. Auch eine Wohnung kann untervermietet werden oder vorzeitig aufgegeben werden. Verträge können durch die Distanz oder den gelösten Wohnsitz gekündigt oder gestaucht werden. Mache dir einen Haushaltsplan und überprüfe deine Fixkosten. Streich alles weg und erkundige ob es Alternativen gibt um diese Kosten erstmal zu umgehen.

Zeitraum planen

Eine Weltreise beinhaltet natürlich nicht jedes Land der Welt bereist zu haben. Es gehört jedoch dazu jeden Kontinent einmal besucht zu haben. Zusätzlich solltest du auf dein Herz hören, einmal horchen, wo du wirklich hin möchtest. Nur weil jemand gesagt hat, dass man den Eiffelturm unbedingt gesehen haben musst, musst du es nicht, wenn es dich nicht dort hinzieht. WIe viel Zeit hast du und möchtest du außerhalb der Heimat verbringen. Im Durchschnitt dauern Weltreisen zwischen fünf Monaten und einem Jahr. Warum die Spanne so groß ist erfährst du beim Punkt finanzielles.

Vorbereitungen

Im Angesicht einer Weltreise benötigst du ein paar Dinge, die du auf eine Weltreise nehmen solltest. Lasse dir ein paar Monate Zeit, aber maximal ein Jahr Zeit bevor du verreist. Du brauchst etwas Equipment und Vorplanung deiner Route inklusive Visa.

Als Equipment benötigst du einen Reiserucksack, funktionale Kleidung, einen Schlafsack oder eine Reisedecke, Mikrofaser Handtücher, die schnell trocknen, Reise-Geschirr und Besteck. Für jedes Land gibts andere Einreisekriterien und Vorschriften, so kannst du in europäischen Ländern meist ohne Visum einreisen. Der Deutsche Reisepass ist einer der mächtigsten und erlaubt dir auch in anderen Ländern ohne Visum einzureisen. Siehe Tabelle und Aufenthaltsdauer.  

Finanzielle Vorbereitungen und Durchführung

Zwischen Daumen und Zeigefinger hört die Vorfreude auf oder doch etwa nicht?

Keine Angst, mit der richtigen Planung vom Zeitpunkt null (jetzt) kann auch eine Weltreise gemeistert werden.

Nimm dir einen ein Jahr Vorlauf. Du kannst deine unnötigen Kosten senken und dieses Geld zusätzlich sparen. Leg alles beiseite was möglich ist und denke darüber nach eine zusätzliche Einnahmequelle zu haben. Auch wenn es mühselig ist, du wirst für eine ganze Zeit lang reisen und das ist es wert einen Gang höher zu schalten. Lasse dir Equipment zum Geburtstag und Weihnachten schenken

Beginne deine Reise in Australien oder Neuseeland, dort machst du ein Work&Travel. Umsonst wohnen, hohe Stundenlöhne und atemberaubende Landschaften. Danach reist du weiter, wohin dich dein Herz hinzieht.